xxxcvx und Bergfreund hut
mit dem Gleitschirm in den Allgäuer Bergen
Das "DORF Neukirchen"-Logo wird mit freundlicher Genehmigung des Arbeitskreises Dorf Neukirchen genutzt!
...und ging in die windsackLuft -  - Nebelhorn   <Kamera anklicken> 

         Der Gleitschirm –Tandemflug

Der Mensch träumt seit Urgedenken vom Fliegen und das „wie ein Vogel“. Der wirkliche Flugversuch fand am 30. Mai 1811 statt, der Schneider von Ulm hatte sich mit seinem
  Gehilfen für seinen Flugversuch ein turmartiges Gerüst gebaut und fiel kurz nach dem Start in das Wasser der Donau und konnte von einem Schiffer unverletzt gerettet werden.
  Vor dem Hohn und der Wut seiner Landsleute rettete er sich, indem er unmittelbar die Flucht ergriff. So träumte auch ich vom Fliegen und das nicht erst seit gestern, sondern seit
      vielen Jahren und das nach Klettern auf Hausdächern und in den Bergen, auf Drehleitern bei der Feuerwehr, Achterbahn und Riesenrad auf Volksfesten, Heißluftballon fahren am
 Niederrhein, Fliegen mit dem Polizeihubschrauber (für Luftaufnahmen) und Flugzeug (1.Flug nach Dresden und 2. Flug nach Dublin/Irland).

Bei fast allen Bergurlauben – saß ich am Startplatz – mit Bewunderung und Anerkennung. Hierüber berichtete ich auch immer wieder im Familien-, Freundes- und Kollegenkreis.
  kriminalrentner wanderhuut bb Der arme Potet
                      Dann kam der Abschied aus dem Berufsleben am 30. April 2008 und meine Kolleginnen und Kollegen der Kriminalwache Wesel organisierten und schenkten mir einen
 „Gleitschirm Tandemflug“ vom Nebelhorn, der nicht im Wasser endete.
   +++ Im Sommer bieten im Allgäu die Bergbahnen Oberstdorf und Kleinwalsertal „Das Höchste“ auf den Bergen Fellhorn und Kanzelwand, Nebelhorn, Söllereck, Walmendingerhorn und Ifen beste Bedingungen zum Wandern, Klettern, Gleitschirmfliegen und vielem mehr. +++



Mehr Bilder vom Tandemflug
weiter zurück