nv  wes Niederrhein  nrw
Mehr Informatioen - Wappen anklicken!
 Anlage zur StVO - Zeichen283  Halteverbot
Baustelle voraussichtlich bis Oktober 2019
mehr
baustelle
wohnquartier Finkenstraße
Hans aus dem dem Dorf
kamera  2 WebCam
 "Finkenstraße"
Neukirchen-Vluyn
DWD
wohnquartier Finkenstraße
Schleppgelände an der Halde "Norddeutschland"
kamera  WebCam
 Neukirchen-Vluyn
gleitzeit e.v.
Video entspricht der EU-DSGVO vom 25.05.2018
Standortkarte WebCam 1
Dorf Neukirchen "Hochstraße"
Dorf Neukirchen - Hochstraße
vv  Anlage zur StVO Bild 325-1  weißer Stock
<klick hier!>
Es ist Kalender - Uhrzeit  Uhr
 
 
  Steffi, die digitale Stimme liest vor...  
Sie sind seit 01. März 2015 Besucher:
ja, weiter

hauptseite

                           Redaktion, Webdesign, Konzept und technische UmsetzungCopyright © 2019 Hans Hanßen

Stadt Neunkirchne-Vluyn

            …die ehemalige Bergbaustadt <Zeche Niederberg> liegt im Süden des Kreises Wesel, fünf Kilometer westlich von Moers und in der niederrheinischen Tiefebene zwischen dem Rhein, dem Niederrheinischen Höhenzug, einer Reihe von Moränenhügeln, die sich nördlich von KR-Hüls nach Norden erstrecken. Durch das westliche Stadtgebiet zieht sich die Nieper Altrheinrinne mit mehreren Naturschutzgebieten.

          Stadtgliederung

       Die Stadt Neukirchen-Vluyn gliedert sich in die vier Stadtteile Neukirchen, Niep, Vluynbusch und Vluyn. Zu diesen gehören weitere Wohnquartiere wie Dong, Luit, Hochkamer und Rayen und  und Dicksche Heide.

       Unsere Nachbargemeinden/-städte sind Stadt Kamp-Lintfort, Gemeinde Rheurdt (Kreis Kleve), Stadt Moers, Stadt Kempen (Kreis Viersen), Stadt Krefeld

      Allgemeines

       Rund 29.300 Einwohner <Stand: 2018 Quelle: Stadt Neukirchen-Vluyn >, 43,486 km² Fläche (678 EW/km²), Höhe: +/- 10 bis110 m; attraktive Stadt am linken Niederrhein mit hohem Wohnwert, vielfältigen Freizeiteinrichtungen und guter Infrastruktur, umgeben von reizvoller niederrheinischer Landschaft


Wirtschaftsstruktur

        Ehemalige Bergbaustadt, Handwerk, Groß- und Einzelhandel, Klimatechnik, Hotel und Gastronomie, Dienstleistungen, Kommunalmaschinenbau, Verfahrenstechnik, Textil- und Druckindustrie, Computer-Hard- und Software

      Lage und Verkehr

    Neukirchen-Vluyn erreicht man über die Autobahnen A 40  (E 34) -Duisburg-Venlo-Eindhoven (NL) und über die A 57
(E 31) Nijmegen (NL) -Goch-Krefeld-Düsseldorf-Köln sowie A 42 Kamp-Lintfort-Duisburg-Oberhausen-Dortmund, zusätzlich über zahlreiche Buslinien von allen Nachbarstädten aus.

    Kultur, Sport und Freizeit

    Ausstellungen, Kabarett, Kleinkunst, Musik, freie Theater,
Kinder- und Jugendtheater, Klassik-Konzerte, ortsgeschichtliches Museum in der Kulturhalle <KuCa>, Jugendzentrum Klingerhuf, Volkshochschule, Musikschule, Stadtbücherei (mit eigenen Veranstaltungen).
Freizeitbad (Hallenbad) mit Außenanlagen, Kinderland, Wintergarten, Bistro Lagune, Sonnenwiese, Saunaanlage, Whirlpool-Garten.
Golfsportanlage, Tennis, Badminton, Freizeit mit Pferden, Ruderbootverleih auf den alten Rheinarmen ("Kuhlen"), Sport- und Freizeitpark Klingerhuf mit Kinderspielplätzen, Freizeitwiese und Grillplätzen, rekultivierte Halde Norddeutschland (Höhe 100 m) für Freizeit, Erholung und Sport (Paragliding, Nordic Walking u.v.m.).
Ausgedehnte Wander- und Radweg
in  typisch niederrheinischer Landschaft.

     Sehenswürdigkeiten

     Wasserschloss Bloemersheim (16. Jh.), Windmühle Dong (19.Allgemeines Jh.), Mühle auf dem Rayener Berg (18. Jh.), Neue Mühle Winck (19. Jh.), Zechensiedlungen "Alte Kolonie" (1917-1925) und "Neue Kolonie" (1926-1930), denkmalswerte Bausubstanz in den Ortskernen, moderner Siedlungsbau Wohnquartier Dicksche Heide.